zurück zurück    Seite drucken Seite drucken

Impaktkrater Nördlinger Ries & Steinheimer Becken und (ihre) Fernauswürflinge im Raum Oberschwaben
Vortrag im Haus der Natur

Aus der Erdgeschichte Deutschlands sind mit dem Nördlinger Ries und mit dem benachbarten Steinheimer Becken bei Heidenheim bislang nur zwei größere Meteoritenkrater bekannt. Wahrscheinlich gehen beide sogar auf ein und dasselbe kosmische Ereignis während der Miozän-Zeit vor etwa 15 Millionen Jahren zurück. Infolge dieser Meteoriten-Einschläge wurden gewaltige Mengen an Gesteinsmaterial aus den Kratern gesprengt, ballistisch - über Flugbahnen - transportiert und bis über 180 Kilometer vom Zentrum des Nördlinger-Ries-Kraters entfernt abgelagert. Anhand einer Beamer-Präsentation wird eine faszinierende Zeitreise unternommen in die wechselhafte, zeitweise katastrophale Erdgeschichte Südwestdeutschlands. Hierbei geht Dr. Sach auf die geologische Struktur und Entstehung der beiden Impaktkrater Nördlinger Ries und Steinheimer Becken ein. Darüber hinaus werden die Fernauswirkungen dieser beiden Einschlagskrater auf Natur und Landschaft betrachtet. Der Referent kann aus umfangreicher eigener Forschungsarbeit schöpfen und wird auch eigene Fundstücke mitbringen, die nach dem Vortrag betrachtet (und erläutert) werden können.

Anmeldung bitte bis Donnerstag, 19. Oktober
Referent: Volker J. Sach, Diplom-Geologe/Paläontologe

[mehr...]


Freitag, 20.10.2017, 19.30 Uhr
Preis: 5 Euro [Buchen]
Veranstaltungsort:

Treffpunkt: Haus der Natur, Beuron, Seminargebäude

Behindertengerechter Zugang: vorhanden


Veranstalter:

Haus der Natur Obere Donau
WWW: http://www.naturschutz.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/67508
Tel.: 07466 9280-0
Fax: 07466 9280-23
Ansprechpartner: Ute Raddatz
E-Mail: info@nazoberedonau.de


zurück zurück    Seite drucken Seite drucken